eCarTec Award 2014: Die Nominierten stehen fest!

Download PDF

15. September 2014

Bereits zum sechsten Mal wurde in diesem Jahr der eCarTec Award 2014 ausgerufen – und verzeichnete so viele Anmeldungen wie nie zuvor. Nahezu 70 internationale Unternehmen und Institute aus 14 verschiedenen Ländern haben sich in diesem Jahr in einer der sechs Kategorien „Electric Vehicle“, „Energy & Infrastructure“, „Energy Storage“, „Powertrain & Electronics“, „Product Concept / Vision“ und „Sustainable Mobility Concept“ des eCarTec Award 2014 beworben, der als Bayerischer Staatspreis für Elektro- & Hybrid-Mobilität mit 60.000 EUR Preisgeld dotiert ist.

Am vergangenen Mittwoch begutachtete die eCarTec Award Experten Jury alle Beiträge und nominierte die 32 besten Produkte und Konzepte für den diesjährigen eCarTec Award 2014. Alle Nominierten dürfen nun auf den Sieg in einer der sechs Kategorien und das damit verbundene Preisgeld von 10.000 EUR pro Kategorie hoffen.

Dr. Christian Cornelissen, stellvertretender Bereichsleiter Komponenten, Kabel und Leitungen bei der VDE-Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über die Jurysitzung: „Besonders erfreut hat mich die große Anzahl der diesjährigen Einreichungen sowie deren hohe Internationalität – rund ein Drittel der Beiträge kommt aus dem Ausland. Dies zeigt uns wieder einmal: die internationale Automobilbranche glaubt an die Zukunft der Elektro- und Hybrid-Mobilität.“

Die Gewinner jeder Kategorie werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 21. Oktober 2014 – dem ersten Messetag der weltweit größten Fachmesse für Elektro- und Hybrid-Mobilität eCarTec Munich 2014 – ab 18 Uhr auf dem Forum in Halle B3 der Messe München bekannt gegeben.

Die Nominierungen für den eCarTec Award 2014:

Kategorie: Electric Vehicle

  • City Motion SARL: Artelec 670
  • Daimler AG: Fuso Center 7C15 Eco Hybrid
  • IVECO S.p.A.: Daily Electric MY14
  • Technische Universität München: Visio.M
  • Volkswagen AG: e-Golf

Kategorie: Energy & Infrastructure

  • Designwerk GmbH: Mobiles DC-Schnellladegerät
  • EBG compleo GmbH: Leichtbau-Ladestationen aus SMC
  • ENDESA S.A.: Fasto
  • Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO): iCurb
  • INTIS Integrated Infrastructure Solutions GmbH: Berührungsloses System für die Energieversorgung von Elektrofahrzeugen

Kategorie: Energy Storage

  • Akasol GmbH: AKAMODULE HHP / AKASYSTEM HHP 8M
  • BMW Group: BMW Battery 2nd Life Micro Grid Application
  • Kreisel Electric GmbH: Electric Range Extender
  • MMD Automobile GmbH: Bidirektionales Laden
  • WHZ Racing Team: Energiespeicher

Kategorie: Powertrain & Electronics

  • Brose Antriebstechnik GmbH & Co. KG: Brose e-Bike Antrieb
  • Fraunhofer Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB): IISB-SiC800
  • GETRAG Getriebe- und Zahnradfabrik Hermann Hagenmeyer GmbH & Co. KG: Getrag Extended Drive 2 RET350
  • Siemens AG: SIVETEC MSA 3300
  • Torqeedo GmbH: DEEP BLUE
  • ZF Friedrichshafen AG: EVD1+ (Electric Vehicle Drive 1 Plus)

Kategorie: Product Concept / Vision

  • Adaptive City Mobility / Vispiron AG: CITY eTAXI
  • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz: EO smart connecting car 2
  • IBG Technology Hansestadt Lübeck GmbH: “Vision Car” und “iProcell”
  • Leoni Kabel Holding GmbH: iEVC – illuminated (Electrical Vehicle) charging cable
  • TUM Create – Research Center: EVA – Electrical Taxi Concept

Special Award: Sustainable Mobility Concepts

  • Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH: AlphaCity – Corporate eCarSharing
  • Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg: RESY
  • Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) ChargeLounge
  • Hubject GmbH: intercharge
  • Shared E-Fleet Konsortium: Shared E-Fleet – Business Car-Sharing der Zukunft

Jurymitglieder des eCarTec Award 2014:

  • Volker Blandow (TÜV Süd AG)
  • Dr. Christian Cornelissen (VDE-Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH)
  • Dr. Karlhorst Klotz (Mobility 2.0)
  • Prof. Dr. Reinhard Kolke (ADAC e.V.)
  • Robert Metzger (MunichExpo Veranstaltungs GmbH)
  • Prof. Dr. Markus Lienkamp (Technische Universität München)
  • Prof. Dr. Josef Nassauer (Bayern Innovativ GmbH)
  • Thomic Ruschmeyer (BSM Bundesverband Solare Mobilität e.V.)
  • Markus Schöttle (ATZ Elektronik)

Über die eCarTec Munich 2014

Von 21. – 23. Oktober 2014 findet die eCarTec Munich als 6. Internationale Leitmesse für Elektro- und Hybrid-Mobilität auf dem Gelände der Messe München statt. „Sonderschauen „sMove360° – Connected Drive“, „eBikeTec“ und „Mobility Concepts“ sowie der Parallelmesse MATERIALICA 2014 als Fachmesse für Lightweight Design for New Mobility bildet die eCarTec Munich als weltweit größte Fachmesse für Elektro- & Hybrid-Mobilität die komplette Bandbreite in diesem Themenbereich ab. Auf der eCarLiveDrive – der messeeigenen In- und Outdoor-Teststrecke – haben Besucher der eCarTec Munich 2014 die Gelegenheit verschiedenste Elektrofahrzeuge in Aktion zu bestaunen oder sogar selbst zu fahren. Einen weiteren Höhepunkt der eCarTec Munich 2014 bildet der hochkarätig besetzte, zweitägige eCarTec Kongress sowie die Verleihung des eCarTec Awards 2014 als Bayerischer Staatspreis für Elektro- & Hybrid-Mobilität.

Download PDF